preloader
Scroll to top
Thorit GmbH
Binsenstraße 13
91088 Bubenreuth
Anfragen
P: + (49) 09131 9279 515
M: sales@thorit.de

So erstellen Sie Ihr Tracking Konzept für Google Analytics

Website Tracking kann Ihrem Unternehmen – korrekt angewandt – dabei helfen, schnell zu wachsen, Ihre Kunden besser zu erreichen und Ihr Budget optimal einzusetzen. Allerdings erfordert dies nicht nur technisches Know-How, sondern auch einen ganzheitlichen Einsatz beim Erarbeiten eines Tracking Konzeptes. Wie das in der Praxis aussehen kann, was ein gutes Konzept beinhalten sollte und wie Sie mithilfe von Google Analytics dies umsetzen können, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Website Tracking mit Google Analytics – der Crashkurs

Kurzgefasst: Ihre Website sollte unbedingt das Website Tracking von Google Analytics einsetzen, wenn Sie die Performance Ihrer Seite verbessern möchten.
Etwas detaillierter geht es beim Tracking vor allem darum, die Online Marketing Maßnahmen auf Ihre Effizienz hin zu durchleuchten und Ihre Kampagnen zu optimieren. Dabei fokussiert sich Tracking auf folgende Kernfragen:

Lernen Sie Ihre potenziellen Kunden kennen – Tracking hilft Ihnen dabei, Ihre Kunden besser zu verstehen. Woher kommen diese, welche Kanäle benutzen sie und wie finden sie zu Ihnen?

Die richtigen Kanäle für die richtigen Kunden – Tracking verrät Ihnen, welche Kanäle für Sie den meisten Traffic generieren, so dass Sie Ihre Kampagnen optimieren können. Das bedeutet für Sie weniger Arbeit und mehr RoI.

Messzahlen für Ihre Kampagnen – Tracking verrät Ihnen, wie viel Traffic eine bestimmte Kampagne für Ihre Website generiert und liefert Ihnen dadurch vergleichbare Werte. Damit haben Sie bessere Erfolgschancen bei der Gestaltung Ihrer Kampagnen.

Wiederkehrende Besucher identifizieren – Gut gestaltetes Website Tracking erlaubt Ihnen nicht nur einen Blick auf neue Besucher, sondern auch auf wiederkehrenden Traffic. Dadurch können Sie Ihr Retargeting noch weiter schärfen.

Content Marketing anpassen – Eine Analyse des Website Trackings erlaubt es Ihnen, effiziente Ads, Kampagnen und Kanäle zu identifizieren. Davon profitiert auch Ihr Content Marketing, denn so können Sie Ihre Inhalte anpassen und Ihren Kunden die Informationen liefern, die diese wirklich suchen.

Durch das Website Tracking werden Ihre Online Marketing Maßnahmen überprüft um Ihre Kampagnen zu perfektionieren
Website Tracking hilft Ihre Online Marketing Maßnahmen zu überprüfen und Ihre Kampagnen zu perfektionieren (Bild: gruenderkueche.de)

Das Tracking Konzept erarbeiten – verschenken Sie bei Ihrer Online Werbung kein Geld

Beim Tracking Konzept gilt es für Sie, eine Brücke zu finden zwischen Komplexität und Lesbarkeit. Eine umfassende Statistik, die alle relevanten Kennzahlen im Detail einbezieht, liefert Ihnen sehr fein erarbeitete Ergebnisse. Auf der anderen Seite ist dies womöglich gar nicht erforderlich, da Ihre Kampagnen auf bestimmte Werte fokussiert sind.
Das Tracking Konzept (häufig auch mit dem englischen Begriff Measurement Plan belegt) hilft Ihnen dabei, die relevanten Informationen zu filtern, um die für Ihr Unternehmen sinnvollen Analysen, Ergebnisse und Ziele zu formulieren.

Geschäftsziele identifizieren

Zunächst einmal sollten Sie untersuchen, was Ihr Unternehmen mit Google Analytics erreichen möchte. Sind Sie auf der Suche nach mehr Traffic? Wollen Sie mehr Conversions von wiederkehrenden Besuchern erreichen? Stellen Sie hochqualifiziertes Fachpersonal ein? Planen Sie eine virale Kampagne?
All dies ist ein entscheidender Weichensteller für die Messgrößen im Website Tracking. Ob Sie Aufrufe, Kontaktanfragen oder Seiteninteraktionen messen wollen, ist ein wesentlicher Faktor für Ihr Tracking Konzept.

Die richtigen Strategien nutzen

Google Analytics ist ein umfassendes Analysetool, mit dem Sie Ihren gesamten Marketingmix im Überblick behalten können. Das erfordert auf konzeptioneller Ebene aber auch, dass Sie die passenden Kanäle und Strategien wählen.
Fokussieren Sie etwa Traffic auf Ihre Website oder findet Ihr Kerngeschäft auf Social Media statt? Haben Sie ein Ladengeschäft, das an den Onlinehandel angebunden ist oder sind Sie reiner Digitalpartner? Arbeiten Sie vorrangig mit SEO oder spielt SEA eine entscheidende Rolle für Ihr Online Marketing?

Je mehr unterschiedliche Maßnahmen und Kanäle Sie bedienen, desto komplexer wird auch Ihr Tracking.

Finden Sie die passenden Plattformen, wo Sie Ihre Kunden erreichen können, um das Tracking zu optimieren.
Finden Sie die passenden Plattformen, wo Sie Ihre Kunden erreichen können, um das Tracking zu optimieren

Die Key Performance Indicators bestimmen

Ein Tracking Konzept muss bestimmen, welche getrackten Faktoren für Ihr Unternehmen als KPIs gelten. Die Wahl der richtigen Messgrößen erlaubt es Ihnen, schneller zu erfassen, wie Ihre Seite performt und wie gut Sie mit potenziellen Kunden kommunizieren und interagieren können.

Klassische KPIs sind beispielsweise die Anzahl der Sitzungen, die Click-Through-Rate, die Scrolltiefe oder die Bounce Rate.

Datensätze segmentieren

Um die Daten aus dem Website Tracking möglichst effizient nutzen zu können, muss eine Segmentierung erfolgen. Je komplexer die Zusammenhänge und je größer das Unternehmen, desto stärker sollten die unterschiedlichen Daten segmentiert werden.
So lassen sich beispielsweise andere Aktionen einleiten, wenn User direkt vor dem Checkout oder sofort nach dem Besuch einer Website abspringen. Auch regional kann segmentiert werden – so wissen Sie genau, welche Kunden eher online einkaufen und welche vermutlich auch bei Ihnen im lokalen Geschäft vorbei schauen könnten.
Vor allem in großen Marketingabteilungen ist diese Segmentierung ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor, da mehrere Mitarbeiter oder sogar Departments bei der Analyse, Verwaltung und Optimierung einer Kampagne einbezogen werden.

KPIs und Ziele abstimmen

Im letzten Teil einer detaillierten Konzeptionierung verbinden Sie die gewünschten Ziele mit bestimmten Key Performance Indicators, um messbare Erfolge zu haben und kontextuelle Daten zu erhalten.
Hierbei können Sie auch monetäre Werte zuweisen, um durch Ereigniswerte besser den Erfolg Ihrer Website zu messen, ohne sich ausschließlich auf Conversions verlassen zu müssen.
Ob Ihre Kunden also eine spezifische URL aufrufen, auf einer bestimmten Landingpage aufschlagen oder bei Ihrem Content am Ball bleiben – Sie sollten genau wissen, welche Aktionen Ihrer Kunden zu welchem Ergebnis führen sollen.

 

 

Nutzen Sie die Datentiefe und seien Sie näher an Ihren Kunden

Ob Sie Schwerpunkte im Mobile Marketing setzen, mehr über das Zusammenspiel von Social Media und Ihrer Site Performance wissen möchten oder aber schneller zum Checkout Ihres Online Stores führen wollen: Eine tiefgreifende Webanalyse hilft Ihnen dabei, nicht nur wahllos Informationen zu tracken, sondern den Wünschen Ihrer Kunden stets einen Schritt voraus zu sein.

Gerade weil Google Analytics Zugriff auf so viele Informationen und Funktionen bietet, kann das schnell überfordernd wirken. Ohne erarbeitetes und durchdachtes Targeting Konzept fehlen gerade jene KPIs und Datenhierarchien, die den Erfolg Ihrer Kampagnen lesbar machen.

Online Marketing stellt Sie und Ihr Unternehmen stets vor neue Herausforderungen. Als erfahrener Partner stehen wir dabei stets an Ihrer Seite – wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns und lassen Sie sich zu unserem Leistungskatalog beraten.
Noch unschlüssig oder Sie wollen mehr erfahren? Kein Problem, hier laden Sie kostenlos unser Whitepaper herunter und erfahren noch mehr Fakten und Hintergrundwissen zu Website Tracking, Google Analytics und vielen anderen Themen rund um digitales Marketing.