fbpx
preloader
Scroll to top
Thorit GmbH
Binsenstraße 13
91088 Bubenreuth
Anfragen
P: + (49) 09131 9279 515
M: sales@thorit.de

7 Tipps, um Ihren Website-Traffic zu erhöhen und Leads zu generieren

Die eigene Sichtbarkeit im Netz zu erweitern und über die eigene Website Leads zu generieren, wird für Unternehmen immer bedeutender. Damit Ihre Kampagnen in den verschiedenen Kanälen möglichst effektiv laufen können, ist es wichtig, sich auf die messbaren Kennzahlen zu konzentrieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie am einfachsten Ihren Website-Traffic erhöhen und über diese qualifizierten Interessenten generieren.

 

Planen Sie Kampagnen von Grund auf und umfassend

Wer den eigenen Website-Traffic vergrößern und somit für mehr und bessere Interessenten sorgen möchte, sollte die dafür notwendigen Kampagnen umfassend im Vorfeld planen. Denn nur dann, wenn die verschiedenen Elemente entlang der Customer Journey optimal platziert sind, wird sich eine höhere Qualifizierung von Interessenten erreichen lassen. Dabei sollten Kampagnen immer berücksichtigen, wie die Conversion von einfachen Besuchern zu qualifizierten Leads ablaufen soll. Denn Traffic allein ist noch kein qualifizierender Wert.

Erst wenn aus Besuchern Kunden werden, profitieren Sie als Unternehmen vom vergrößerten Website-Traffic spürbar.

Leads generieren durch passende Landingpages

Die Landingpages spielen bei jeder Kampagne eine übergeordnete Rolle. Egal über welche Kanäle Sie die Nutzer auf Ihre Website lotsen, die Landingpages müssen den Besuchern sofort vermitteln, dass diese die richtige Entscheidung getroffen haben. Besucher möchten nicht die Website durchsuchen müssen, um an relevante Informationen zu gelangen. Diese müssen sofort und gut sichtbar präsentiert werden. Je besser Ihnen das gelingt, umso einfacher wird es aus dem neu gewonnenen Website-Traffic auch Leads zu generieren. Die Nutzerführung auf der Website entscheidet somit deutlich darüber, wie erfolgreich Kampagnen sind und wie bereit die Nutzer sind, beispielsweise Daten zu hinterlassen und sich als Interessenten zu qualifizieren.

Guter Content als Anker für mehr Website-Traffic

Auch wenn Marketing-Maßnahmen bestens dafür geeignet sind den kurzfristigen Website-Traffic zu erhöhen, können Sie aus diesem Traffic nur dann Leads generieren, wenn Sie passende Inhalte liefern können. Denn guter Content wird den Nutzern immer wichtiger. Dabei muss der Content nicht nur aktuell und interessant sein, sondern auch zum aktuellen Interesse der Nutzer passen. Daher ist es wichtig, dass Sie die Kontaktpunkte entlang der Customer Journey gut und passend identifizieren. Welcher Content zu welchem Zeitpunkt für den Nutzer am besten passt, lässt sich nur durch qualifizierende Tests ermitteln. Eine gute Kampagne arbeitet aus diesem Grund mit Split-Tests, um optimale Ergebnisse zu erzielen. So können Sie nachhaltig den Traffic auf Ihrer Website verbessern und diesen für qualifizierte Interessenten nutzen.

Mit unterschiedlichem Content generieren Sie Website-Traffic oder begleiten Sie die Customer Journey.
Mit unterschiedlichem Content generieren Sie Website-Traffic oder begleiten Sie die Customer Journey. (Bild: searchenginejournal.com)

Wecken Sie Vertrauen – Transparenz und Erkennbarkeit im Netz

Vertrauen ist ein sehr hohes Gut im Netz. Möchten Sie nicht nur den Website-Traffic erhöhen, sondern aus diesem auch Interessenten generieren, müssen die Besucher Vertrauen in Ihre Website und in Sie als Unternehmen haben. Schließlich müssen Besucher bereit sein, eigene Daten wie die E-Mail-Adresse mit Ihnen zu teilen. Aus diesem Grund sollte Ihre Seite nicht nur Vertrauen erwecken, sondern auch alle wichtigen Daten gut erkennbar zur Verfügung stellen.

Dem gut erreichbaren Impressum kommt somit im Netz eine besonders hohe Bedeutung zu. Doch auch einfache Kontaktmöglichkeiten und persönlich benannte Ansprechpartner tragen maßgeblich dazu bei, dass Nutzer Vertrauen fassen. Diese Maßnahmen erhöhen zwar nicht direkt den Website-Traffic, können aber zu deutlich mehr Leads führen, da hierfür das Vertrauen der potenziellen Kunden entscheidend ist.

Traffic generieren durch Long-Tail-Keywords und SEO-Maßnahmen

Einfache, kurze Keywords bieten den Vorteil, dass diese ein sehr hohes Suchvolumen mit sich bringen. Doch diese Keywords sind häufig sehr hart umkämpft. Um über diese Keywords einen höheren Website-Traffic zu generieren, müssen Sie sich gegen viele Konkurrenten durchsetzen. Es kann hilfreich sein, sich eher auf Long-Tail-Keywords zu konzentrieren und über geeignete SEO-Maßnahmen sich bei diesen Keywords sehr weit oben zu platzieren.

Denn dies kann, sofern genügend dieser Keywords abgedeckt werden, den Website-Traffic deutlich steigern. Basierend auf diesen Keywords können Sie Ihre Kampagnen so ausrichten, dass diese auch über diese Keywords zu mehr Leads führen. Solche Kampagnen erfordern ein wenig mehr Planung und Struktur, bieten aber weniger Konfliktpotenzial mit der möglichen Konkurrenz.

Um Website-Traffic zu generieren, analysieren Sie ihre Zielgruppe um diese passend anzusprechen und zu leiten.
Um Website-Traffic zu generieren, analysieren Sie ihre Zielgruppe um diese passend anzusprechen und zu leiten. (Bild: prdistribution.com)

Website-Traffic durch soziale Netzwerke erhöhen

Social-Media-Marketing gewinnt immer mehr an Bedeutung in der heutigen Zeit. Die verschiedenen sozialen Netzwerke zu nutzen ist für Unternehmen in Bezug auf die Kundenbindung und die Kundenkommunikation immer wichtiger geworden. Doch damit nicht genug. Denn besonders über Kampagnen in den sozialen Medien können Sie Ihren Website-Traffic nachhaltig steigern und für bessere Leads sorgen. Wichtig ist dabei vor allem, dass Sie die Landingpages an die Kampagnen anpassen und somit den Nutzern echten Mehrwert liefern. Wer von einem sozialen Netzwerk auf Ihre Website geleitet wird, möchte nach Möglichkeit sofort finden, was er sucht.

Ein guter und zielorientierter Aufbau der Landingpages ist von entscheidender Bedeutung

Leads gewinnen – die Vorteile für den Besucher deutlich machen

Damit ein höherer Website-Traffic mehr Interessenten generiert, muss den Besuchern verdeutlicht werden, welche Vorteile sie von der Preisgabe der eigenen Daten erwarten dürfen. Dabei ist es wichtig, dass die Vorteile für die Kunden nicht zu abstrakt dargestellt werden. Kunden möchten eine direkte Belohnung für ihre Entscheidung, Ihnen als Unternehmen Daten zu überlassen. Seien es bessere Informationen, ein einfacherer Zugang zu bestimmten Produkten oder auch Rabatte, welche den Einkauf attraktiver machen. Der Kunde möchte eine Gegenleistung für die eigenen Daten. Je schmackhafter und realistischer dieses Versprechen dem Kunden gegenüber ist, umso höher steigt die Bereitschaft Daten mit dem Unternehmen zu teilen.

 

Fazit: Ohne eigene Bemühungen und stetige Kontrolle lässt sich der Website-Traffic nicht signifikant steigern

Den Website-Traffic zu steigern und über diesen mehr Interessenten zu generieren ist immer mit einem nicht zu unterschätzenden Aufwand verbunden. Denn alle Maßnahmen und Kampagnen müssen nicht nur geplant werden, sondern sollten auch nach Möglichkeit überwacht und kontrolliert werden. Nur so können Sie verhindern, dass Sie für wenig zielführende Maßnahmen Geld ausgeben und mit diesen Maßnahmen im schlimmsten Fall keine oder nur wenig Interessenten generieren. Je besser und engmaschiger die Maßnahmen kontrolliert werden, umso größer die Erfolgsaussichten.

Wichtig ist, dass Sie bei der Kontrolle verschiedene Kennzahlen beachten. Denn der Website-Traffic allein ist nicht ausschlaggebend, wenn aus diesem keine qualifizierten Leads generiert werden. Sich hier optimal aufzustellen und die Kampagnen und Möglichkeiten immer weiter zu verbessern, zeichnet erfolgreiche Unternehmen im Netz aus.

Thorit GmbH Online Marketing, SEO, SEA, Webdesign, Conversion Rate Optimierung, eCommerce Anonym hat 4,10 von 5 Sternen 13 Bewertungen auf ProvenExpert.com