preloader
Scroll to top
Thorit GmbH
Binsenstraße 13
91088 Bubenreuth
Anfragen
P: + (49) 09131 9279 515
M: sales@thorit.de

Smarte Marketingstrategien für das Neue Jahr

Starten Sie mit Ihrem Online Marketing 2020 voll durch und beginnen Sie das Jahr mit einer Kampagne, die wirklich wirkt.

In diesem Beitrag besprechen wir, wie sich Ihr Marketing für Social Media und Web optimieren lässt, welche Ziele Sie sich setzen sollten und wie Sie diese erreichen. Und natürlich werfen wir einen speziellen Blick darauf, was ab 2020 noch wichtiger wird und welche Trends Sie erwarten.

Schritt für Schritt Ihre Marketingziele erreichen – machen Sie die Metrik zu ihrem Verbündeten

Machen Sie spezifische Marketingstrategien fürs neue Jahr zum Dreh- und Angelpunkt Ihres Onlinemarketings. Um Erfolge im neuen Jahr zu feiern, sollten Sie Ihre strategische Ausrichtung detailliert festlegen und messen.

 

Bevor Sie also grobe Ziele für 2020 formulieren, sollten Sie mit konkreten Punkten arbeiten. Setzen Sie sich jetzt schon eine strategische Karte fürs nächste Jahr und seien Sie dabei möglichst präzise. Das hilft Ihnen nicht nur bei der Umsetzung Ihrer Ziele, sondern auch dann, wenn Sie einmal nachjustieren müssen.

Je genauer Ihre Ziele formuliert sind, desto feinteiliger können Sie auch agieren. Und wenn dann doch einmal die unvermeidlichen Unwägbarkeiten kommen, müssen Sie nicht Ihr ganzes Konzept neu ausrichten.

Die wichtigsten Marketingtrends 2020 im Überblick

Nutzerdaten sind seit den letzten Jahren zu einem heiklen Thema und zweischneidigen Schwert geworden. Die Tiefe der Daten, die Sie über die sozialen Netzwerke sammeln können, ermöglichen Ihnen genaues Targeting, aber User wollen natürlich auch wissen, was mit ihren Daten passiert. Viele User haben das Vertrauen in Unternehmen verloren, gerade hier können Sie aber ansetzen. Seien Sie transparent und zeigen Sie Ihren Usern, warum ihre E-Mail-Adresse bei Ihnen gut aufgehoben ist. Vertrauen ist ein Schlüsselfaktor für Ihr Onlinemarketing 2020.

Gleichzeitig können Sie mit Daten und Automatisierung Ihren Usern ein Plus an Service bieten, denn die Geschwindigkeit, mit der Automation und KI sich im Marketing festsetzt, ist beeindruckend. Vom Deep Learning der Gewohnheiten Ihrer User bis hin zum Servicetool und der Ausgabe maßgeschneiderter Inhalte können Sie smarte Marketingstrategien künftig nicht mehr ohne künstliche Intelligenz umsetzen.

Personalisierung mit Marketing Automation effizient und leicht

Künstliche Intelligenz und Marketing Automation werden 2020 an Bedeutung gewinnen

Dieses Spezifische im Onlinemarketing finden Sie auch in anderen Trends der letzten Jahre wieder. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Influencer Marketing. Denn wollen Sie als Unternehmen hier wirklich glaubwürdig und authentisch auftreten, dürfen Sie die Reichweite nicht quantitativ messen. Mit passenden Micro Influencern finden Sie genau die richtige Audience für Ihren Content.

Ein spezieller Blick auf Instagram fürs neue Jahr

Onlinemarketing auf Social Media lässt sich heute nicht mehr ohne Instagram denken. Spätestens seit Facebook die Bilderplattform übernahm, ist die Relevanz der Plattform stark gestiegen. Wie einige neuere Statistiken zeigen, können Sie diese Entwicklung zu Ihrem Vorteil nutzen.

Squarelovin hat die Plattform und Ihre Bedeutung für das Marketing genauer untersucht. So schenken etwa 92 Prozent aller User usergeneriertem Content mehr Vertrauen als dem Werbecontent der Unternehmen selbst. Der Fakt alleine sollte nicht überraschen, die Zahl der User allerdings schon. Das bedeutet, dass Sie gerade auf Instagram stärker auf Testimonials und Influencer setzen sollten – das Engagement hierfür liegt um 300 Prozent höher und die Conversion Rate steigt sogar um den Faktor 4,5. Vertrauen Sie also den Usern und investieren Sie darin, smarte Marketingstrategien weniger linear und mehr als Netzwerk zu denken.

Der Coup an diesem Trend: Nicht nur der Ertrag ist höher, sondern auch die Kosten sind niedriger. Die Ausgaben liegen bei usergeneriertem Content um rund 50 Prozent niedriger als bei klassischen Anzeigen.

Instagram Statistiken

Instagram wird 2020 noch relevanter für Ihr Marketing (Bild: Squarelovin)

Content, den User, Follower und Influencer erschaffen, setzt sich aber besonders klar im Bereich Engagement ab. Dieses liegt bei Marken, die User Generated Content einsetzen, um 690 Prozent höher. Dass sich das gerade auf Instagram lohnt, zeigt der Vergleich mit der Engagement Rate von Facebook (0,09%) und Twitter (0,048%). Instagrams Rate liegt mit 1,6% deutlich höher.

Nehmen Sie Ihre Follower also mit an Bord und zeigen Sie, dass Ihr Marketing nicht „zentralstaatlich“ gesteuert wird.

Setzen Sie smarte Marketingziele 2020 clever um

Mit diesen Trends und einem weiter steigenden Fokus auf Social Media sind Sie gut gewappnet fürs Jahr 2020. Gerade, wenn Sie sich auf die kleinen, inkrementellen Schritte konzentrieren, mit spezifischen Inhalten spezifische Audiences ansprechen und die passenden Influencer finden, können Sie im nächsten Jahr mit Daten bis in die Tiefe arbeiten und auch den entsprechend detaillierten Content bieten.

Natürlich können Sie 2020 aber auch nutzen, um sich neu zu orientieren und Ihre Marketingstrategie neu auszurichten. Was genau bedeutet das? Denken Sie Social Media und Marketing neu und binden Sie Trends in Ihre Kampagnen ein. Wie bleiben Sie im Zeitalter von Digital Detox noch relevant? Wie erreichen Sie die jüngere Generation auf TikTok? Welche Rolle spielen AR, VR und die nächste Generation der Consumertechnik für Ihre Überlegungen?