5 Minuten Lesezeit

In vielen Unternehmen werden SEA und SEO nicht nur von unterschiedlichen Teams oder Mitarbeitern betreut, sondern werden auch nicht miteinander verknüpft. Ein echter Fehler. Durch die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von SEA und SEO lassen sich hervorragende Synergien nutzen. Und im Idealfall lässt diese Kombination das Unternehmen auch noch sparsamer agieren. Oftmals werden Daten doppelt erhoben, was bei einer genauen Absprache und einer Kombination beider Maßnahmen vermieden werden könnte. Wir zeigen Ihnen, wie SEA und SEO miteinander kombiniert für mehr Wirtschaftlichkeit sorgen.

Warum sowohl SEA als auch SEO wichtige Marketing-Funktionen bieten?

Am verständlichsten ist es, wenn Sie die beiden Maßnahmen beziehungsweise Strategien zunächst einmal einzeln betrachten. SEA-Maßnahmen sind in der Regel für besonders schnelle Erfolge verantwortlich. Sie werden von vielen Unternehmen genutzt, um zunächst einmal für Sichtbarkeit und Kundentraffic zu sorgen. Mit SEA Anzeigen generieren Sie praktisch ohne Zeitverzug Traffic und erzielen eine hohe Reichweite.

 

SEO-Maßnahmen hingegen benötigen deutlich mehr Zeit für den Erfolg und erzielen erst mittel- und langfristig die gewünschten Wirkungen. Dafür sind SEO-Maßnahmen in der Regel kostenlos und haben auch ohne weitere finanzielle Zuwendung länger Bestand.

Um den Erfolg zu maximieren gilt es nun, SEA und SEO-Maßnahmen miteinander zu kombinieren und die Synergien beider Maßnahmen zu nutzen.

Sie profitieren bei den SEO-Maßnahmen beispielsweise aus den SEA-Keyword-Anzeigentests und aus den Optimierungen von Meta-Title und Meta-Description deutlich. Die SEA-Maßnahmen profitieren hingegen von einer guten Suchmaschinenoptimierung. Denn die optimierten Seiten bieten den Nutzern genau die Inhalte, nach denen er sucht. Somit profitiert der Nutzer und somit auch Ihr Unternehmen deutlich von der Kombination der Maßnahmen.

Verschiedene Strategien, um größere Erfolge zu erzielen

Es gibt eine ganze Reihe unterschiedlicher Strategien, um SEA und SEO miteinander verknüpft und kombiniert für den eigenen Erfolg zu nutzen. Wir haben für Sie die drei häufigsten und effektivsten Strategien herausgesucht. Wir zeigen Ihnen, welche Erfolge Sie von der jeweiligen Strategie erwarten dürfen.

Die doppelte Sichtbarkeit der Inhalte

Diese Strategie setzt darauf, dass Sie sowohl durch SEA als auch durch SEO gleichermaßen eine hohe Sichtbarkeit und Relevanz generieren. Im Optimalfall sind Sie zu den wichtigen Keywords sowohl über die SEA-Anzeigen als auch über die organischen Rankings ganz oben präsent. Diese Strategie erfordert allerdings ein relativ hohes Budget, da Sie über diese Maßnahmen viele Klicks generieren werden.

Allerdings können Sie auch den Website Traffic und somit die Umsätze deutlich steigern, da Sie gezielt die Konkurrenz von den oberen Plätzen verdrängen und somit enorm viel Reichweite generieren. Vor allem für große und entsprechend gut aufgestellte Unternehmen ist dies die Strategie der Wahl. Dadurch können sie SEA und SEO bei den wichtigsten Keywords optimal miteinander zu verknüpfen und von beiden Maßnahmen gleichermaßen zu profitieren.

Stufenweiser Rückzug von SEA zugunsten von SEO

Die sogenannte Pull-Back-Strategie stellt das Gegenteil der ersten Strategie dar. Sie verknüpft die Synergie von SEA und SEO mit dem möglichen Sparpotential geringerer SEA-Maßnahmen. Je besser die eigenen Suchergebnisse in den organischen Rankings werden, umso unwichtiger werden die SEA-Maßnahmen zur Verbesserung der Sichtbarkeit.

Sie können die SEA-Maßnahmen somit eher als Motor und Anschub für die organischen Rankings nutzen und diese nach und nach zurückfahren.

Bei Keywords mit sehr gutem Ranking können Sie somit ohne einen Verlust der Sichtbarkeit die SEA-Kosten senken. Allerdings müssen Sie damit rechnen, dass potenzielle Mitbewerber die freiwerdenden SEA-Plätze mit eigenen Anzeigen füllen und somit Ihre Sichtbarkeit senken. Da die Top SEA-Anzeigen immer oberhalb der organischen Rankings angezeigt werden, können Ihnen wertvolle Klicks verloren gehen. Allerdings sparen Sie auch bares Geld oder können das SEA-Budget in schlechter rankende Keywords gezielter investieren.

Alle Suchbereiche abdecken

Wenn Sie gerade erst beginnen, sich mit den verschiedenen Möglichkeiten von SEA und SEO auseinanderzusetzen oder eine neue Seite für Ihr Unternehmen aufbauen, kann dies die richtige Strategie für Sie sein. Die oberen Bereiche der Suchergebnisse können Sie über die SEA-Maßnahmen gesichert abdecken. Durch Ihre SEO-Maßnahmen werden anschließend auch die unteren Suchergebnisse abgedeckt, da eine Steigerung des Rankings in der Regel sehr langsam erfolgt.

Somit erreichen Sie auch die Nutzer, welche nicht nur die höchsten Suchergebnisse nutzen, sondern die auch die unteren Bereiche der Suchergebnisse sichten. Sie können somit die Reichweite ganz einfach um viele weitere Nutzer vergrößern und somit von SEA und SEO gleichermaßen stark profitieren.

Diese Strategie ist allerdings keine dauerhafte Lösung. Denn durch gute SEO-Maßnahmen steigen Sie nach und nach in den Rankings und können somit die unteren Suchergebnisse nicht mehr abdecken. In diesem Fall sind die anderen Strategien für Sie sinnvoller. Vor allem die zweite Strategie, die strategische Verringerung der SEA-Maßnahmen kann hier zum gewünschten Erfolg führen.

Die Auswahl der Strategie hängt vom Unternehmen ab

Sie können erkennen, dass einige der oben genannten Strategien sich in den Ansätzen bereits unterscheiden. Welche Strategie Sie mit Ihrem Unternehmen verfolgen, hängt unter anderem von der Zielgruppe und der direkten Konkurrenz in Ihrem Marktsegment ab. Auch Ihre aktuellen SEO-Erfolge spielen eine wichtige Rolle.

Ranken Sie bereits durch SEO-Maßnahmen sehr weit oben, können Sie z.B. die dritte Strategie nicht mehr effektiv anwenden. Hier können die ersten beiden Strategien gleichermaßen sinnvoll sein. Durch regelmäßige Reportings und eine beständige Analyse der Zielgruppe und des Wettbewerbs, können Sie Ihre Strategie an die jeweilige Situation flexibel anpassen.

Eine kombinierte Strategie von SEA und SEO verspricht größere Erfolge

Durch die Kombination von SEA und SEO können Sie das volle Potential der Suchmaschinen ausnutzen. Somit können Sie den Traffic auf Ihrer Website und die Anzahl qualifizierter Leads deutlich erhöhen. Wichtig ist, dass Sie sich nicht nur für eine Strategie entscheiden. Sie müssen deren Effizienz immer wieder kontinuierlich überprüfen und die Strategien an die Situation anpassen. Achten Sie dabei vor allem auf Ihre Wettbewerber. Denn diese reagieren in der Regel ebenfalls auf Ihre Strategie. Durch die gezielte Kombination von SEA und SEO können Sie im Online-Marketing Ihre Marktanteile deutlich erhöhen und somit lukrative Wettbewerbsvorteile generieren.