5 Minuten Lesezeit

Die Generierung von qualifizierten Leads wird von vielen Unternehmen noch immer beinahe stiefmütterlich behandelt. Dabei ist die kontinuierliche Leadgewinnung ein wichtiger Teil des andauernden Unternehmenserfolgs. Die Leadgenerierung über die Website ist dabei die einfachste und effektivste Form, da diese an Zielgruppen und Produkte effektiv angepasst werden kann. Mit passenden Landingpages zur Leadgenerierung lassen sich, mit entsprechender Planung, erhebliche Erfolge erzielen. Wir zeigen Ihnen 7 Tipps, die Sie bei der Seitengestaltung zur Leadgenerierung beachten sollten.

1. Erstellen Sie interessanten Content

Content ist Trumpf.

Das gilt auch auf Websites, die nur der Leadgenerierung dienen. Dennoch sollte der Content nicht nur stumpf informieren, sondern die Kunden immer über die möglichen Vorteile informieren. Zudem spielt auch die Abwechslung beim Content und dessen Aufbereitung eine wichtige Rolle. Durch passende Hilfsmittel können Sie die Inhalte für die Besucher besonders leicht begreifbar und nutzbar machen. Häufige und effektive Hilfsmittel sind:

  • E-Books
  • Info-Grafiken
  • Ratgeber
  • Aufzählungen
  • Videos

All diese Mittel können helfen, die Kunden mit den gewünschten Informationen zu versorgen und diese von den Vorteilen Ihres Angebots zu überzeugen. Für die Leadgenerierung Ihrer Website sind dies besonders wichtige Hilfsmittel.

2. Die Landingpage muss zur Zielgruppe passen

Es klingt verlockend, die eine, eierlegende Wollmilchsau zu programmieren. Doch bei der Leadgenerierung auf der Website stoßen Sie damit schnell an die Grenzen des Möglichen. Aus diesem Grund ist es häufig zielführend, lieber für die einzelnen Zielgruppen eigene Landingpages mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu erstellen.

Das ist im ersten Schritt zwar deutlich aufwändiger, erleichtert aber das Targeting der Kunden und die Umwandlung in qualifizierte Leads auf Dauer deutlich. Je effektiver und besser Sie hier segmentieren, umso stärker profitieren Sie langfristig bei der Leadgenerierung auf Ihrer Website. Schließlich können einzelne Kunden nicht nur den verschiedenen Zielgruppen zugeordnet, sondern auch entsprechend weiter behandelt werden.

3. Der Aufbau der Website muss übersichtlich und intuitiv sein

Achten Sie auf den Aufbau der Website. Ist diese zu überfrachtet oder nicht eingängig genug, springen Ihnen viele Besucher bereits nach wenigen Sekunden ab. Ein einheitlicher Look, eine klare Struktur und vor allem auch eine klare Farbgebung unterstützen Sie bei der Vermittlung von Inhalten.

Heben Sie wichtige Bereiche farblich hervor und führen Sie durch einheitliche Farben und Designs Ihre Kunden über die gesamte Seite hinweg.

4. Leadgenerierung per Website durch Testimonials stützen

Vertrauen ist bei der Leadgenerierung generell eine sehr harte und hart umkämpfte Währung. Kunden entscheiden sich vor allem für Unternehmen, denen sie vertrauen können. Kunden-Testimonials sind ein guter Weg, um genau dieses Vertrauen aufzubauen und die Leadgenerierung auf der Website zu optimieren.

Dabei sollten Sie allerdings immer auf Testimonials von echten Kunden setzen, um das Vertrauen auf keinen Fall zu gefährden. Unterteilen Sie die Kunden beispielsweise in unterschiedliche Kundengruppen und präsentieren Sie für jede Gruppe ein passendes Testimonial.

Auch leicht negative Einträge von Kunden können die Leadgenerierung der Website stärken, wenn Sie diese offensiv nutzen, um die eigenen Leistungen zu verbessern und dies auch kommunizieren.

Je echter die Testimonials sind, umso stärker wächst das Vertrauen der potentiellen Kunden.

5. Call-to-actions optimieren

Call-to-Actions sind das Herzstück jeder Landingpage. Und hier gilt es die Interessenten direkt und vor allem persönlich abzuholen. Nutzen Sie Buttons, farbliche Akzente und vor allem einfache Botschaften, um die Nutzer von den Call-to-Actions zu überzeugen.

Eine direkte Ansprache per Imperativ in Kombination mit klar genannten Vorteilen für die Kunden passen hervorragend zur effizienten Leadgenerierung auf der Website. “Melde Dich an! Es ist kostenlos!” ist durchaus besser als “Jetzt einfach registrieren”.

6. Formulare und Abfragen optimieren

Leadgenerierung auf der Website bedeutet, dass Sie Informationen von den Kunden erhalten möchten. Das bedeutet, dass die Kunden interagieren müssen. Häufig sind es Formulare, welche die gewünschten Daten von den Kunden erheben. Je komplexer diese jedoch aufgebaut sind, umso abschreckender wirken diese. Aus diesem Grund gibt es einige Punkte bei der Ausgestaltung von Formularen zu beachten:

  • Fragen Sie so wenig Informationen wie möglich ab.
  • Buttons und Auswahlfelder werden von Kunden leichter akzeptiert.
  • Auch in Formularen die Vorteile für die Kunden verdeutlichen.
  • Optimieren Sie alle Formulare für mobile Endgeräte.

Je besser Sie diese Ratschläge umsetzen, umso deutlicher werden die Vorteile für die Leadgenerierung über die Website. Dies können Sie sogar in einfachen Tests ermitteln, da auch die Formulare einem gezielten Split-Test unterzogen werden sollten. Womit wir direkt zum letzten Punkt kommen.

7. Nutzen Sie A/B-Tests zur Verbesserung der Usability

Alle genannten Tipps sind wichtig und funktionieren auch direkt in der Praxis. Das bedeutet jedoch nicht zwangsweise, dass Sie jeden Tipp optimal umsetzen können. Schließlich unterscheiden sich Geschmäcker, Designs und Ansichten häufig deutlich voneinander. Aus diesem Grund ist der letzte Ratschlag hier auch der wichtigste.

Nutzen Sie A/B-Split-Tests, um die verschiedenen Änderungen zu testen und zu überprüfen.

Suchen Sie sich ein passendes Testpublikum, welches heterogen genug ist, um die Änderungen zu bewerten. Jede grundlegende Entscheidung sollte von solchen Tests begleitet werden. Das erscheint zunächst umständlich und vor allem langwierig, kann aber Schwierigkeiten und Probleme effektiv verhindern und Fehlentscheidungen bereits im Vorfeld korrigieren.

Änderungen und Korrekturen im laufenden Betrieb sollten Sie eher vermeiden. Die Leadgenerierung auf der Website sollte nach Möglichkeit harmonisch und effizient verlaufen. Daher lieber ein wenig mehr Zeit in die Planung und die Tests investieren, als die Leadgenerierung auf der Website durch andauernde Änderungen zu schwächen und das Vertrauen der Nutzer zu verspielen.