preloader
Scroll to top
Thorit GmbH
Binsenstraße 13
91088 Bubenreuth
Anfragen
P: + (49) 09131 9279 515
M: sales@thorit.de

Case-Studies als Erfolgsrezept für die Leadgenerierung

Case-Studies können ein wirksames Mittel sein, um den eigenen Erfolg zu präsentieren und damit die Leadgenerierung zu verstärken. Doch wie sollten solche Referenzen aufgebaut sein, damit Ihr Unternehmen von dieser Form der Präsentation profitiert? Wir zeigen Ihnen, wie einfach und effektiv dies geschehen kann.

 

 

Was ist überhaupt eine Case-Study?

Eine Case-Study, also eine Fallstudie, verdeutlicht welche Leistungen und Erfolge ein Unternehmen bei einem bestimmten Projekt vorweisen kann. Dabei behandeln Case-Studies in der Regel diese Projekte umfassend von der ersten Konzeption bis zur Fertigstellung. Sie heben unter anderem das professionelle Vorgehen und die Erfolge durch die Umsetzung hervor.

Wichtig ist, dass die Fallstudien so aufgebaut werden, dass auch Fachfremde diesen problemlos folgen können. Darüber hinaus sollte sie das Interesse wecken und halten. Ein Balanceakt, da viele Case-Studies aufgrund langwieriger Ausführungen und technischer Beschreibungen nicht zum Weiterlesen animieren.

Case Studies zur Leadgenerierung in der Menüleiste.
Häufig finden Sie die Case Studies bereits in der Menüleiste

Case Studies zur Leadgenerierung sollten medial aufgebaut sein

Wie wohl jedem klar ist, werden nur wenige Interessenten einen großen Textblock lesen wollen, wenn es um den Erfolg eines Unternehmens geht. Das bedeutet, dass verschiedene Medien in eine solche Fallstudie eingebunden werden sollten.

Bilder und Grafiken unterstützen die visuelle Wahrnehmung und erleichtern den Zugang. Durch Videos lassen sich komplexe Zusammenhänge besonders einfach erklären. Kurze Absätze und vor allem einfach zu konsumierende Inhalte sind hier das Mittel der Wahl.

Warum Case-Studies von relevanter Bedeutung für potenzielle Kunden sind

Doch warum sind Case-Studies bei der Leadgenerierung so erfolgreich? Weil die Ergebnisse nicht nur begeistern, sondern auch überzeugen. Denn viele Kunden misstrauen den reinen Marketing-Maßnahmen und glauben, dass Unternehmen in ihrer Außendarstellung nicht ehrlich genug sind. Bei Case-Studies ist dies nicht der Fall. Denn hier werden in der Regel nachprüfbare Fakten präsentiert, welche der Kunde mit etwas Rechercheaufwand überprüfen könnte.

Bei der Leadgenerierung spielt das Vertrauen des möglichen Kunden eine entscheidende Bedeutung.

Mit der Darstellung von Case-Studies können Sie potentielle Kunden von Ihrer Arbeit, Leistung und Erfolgen überzeugen
Eine Case-Study kann potentielle Kunden von Ihrer Arbeit, Leistung und Erfolgen überzeugen (Bild: brafton.com)

Den eigenen Erfolg zielgruppengerecht präsentieren

Damit die Leadgenerierung sinnvoll und zielführend gelingt, gilt es sowohl die Art als auch die Präsentation der Case-Studies an die gewünschte Zielgruppe anzupassen. Zum einen müssen die Inhalte für B2C-Kunden anders präsentiert werden als für den B2B-Bereich.

Ein Beispiel: Es sollen komplexe technische Dienstleistungen als Erfolg des Unternehmens präsentiert werden. Bei B2B-Kunden aus einem ähnlichen Arbeitsbereich können Sie in der Fallstudie mit den fachspezifischen Begriffen arbeiten und müssen diese kaum erklären. Bei B2B-Kunden aus einem anderen Fachgebiet sieht dies anders aus. Hier gilt es die Referenz so zu präsentieren, dass die Kunden umfassend informiert werden, ohne ein Lexikon oder Wörterbuch zur Hand nehmen zu müssen.

Design von Case-Studies zur Leadgenerierung
DDGestalten Sie ihre Case-Studies zielgruppengerecht, ansprechend und verständlich für Fachfremde (Bild: dribbble.com)

Im B2C-Segment ist dies häufig noch komplizierter, da viele Case-Studies deutlich kleinteiliger aufgebaut werden müssen, um die Wissensübertragung zu gewährleisten. Nur durch eine angepasste Form und Präsentation kann somit die Leadgenerierung sichergestellt werden.

Denken Sie immer an den Mehrwert für den Betrachter

Selbstverständlich ist es schön für ein Unternehmen den eigenen Erfolg zu präsentieren. Doch dabei sollten Sie nicht das Wichtigste aus den Augen verlieren. Denn zur Leadgenerierung genügt es nicht den eigenen Erfolg zu zeigen. Der Mehrwert für den Leser oder Konsumenten muss verdeutlicht werden.

Das bedeutet, dass in Case-Studies in jedem Fall dargestellt werden sollte, welche Vorteile das beauftragende Unternehmen in diesem Fall verzeichnen konnte. Eine Verbesserung der Umsätze, eine Generierung von Leads oder eine höhere Anzahl an Besuchern? All dies sollte in Case-Studies ebenfalls erfasst und klar kommuniziert werden.

So können diese Case-Studies effektiv zur Leadgenerierung eingesetzt werden und den Kunden und Käufer überzeugen.

 

 

Case-Studies auf verschiedenen Kanälen nutzen

Selbstverständlich müssen die Case-Studies gut aufbereitet auf der Website des Unternehmens präsentiert werden. Doch damit diese gefunden werden, gilt es die unterschiedlichen Marketing-Kanäle zu nutzen, um die Besucherzahlen der Seiten zu erhöhen.

Vor allem im Fall von Case-Studies haben sich soziale Netzwerke als besonders effektiv herausgestellt. Hier können die Besucher mit kurzen Ausschnitten und gut kommunizierten Fakten schnell von einem Besuch überzeugt werden. Denken Sie auch hier an den Medienmix und binden Sie spannende Grafiken oder Videos mit ein.