Erfolgreiches Kampagnenmanagement mit HubSpot

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Marketingkampagnen zu managen ist eine hohe Kunst. Doch mit den richtigen Werkzeugen lässt sich der gesamte Prozess deutlich vereinfachen. Die Zusammenarbeit im Team kann zudem deutlich von professionellen Lösungen wie HubSpot profitieren. Wir möchten Ihnen zeigen, wie das HubSpot Kampagnenmanagement funktioniert, wo die Vor- und Nachteile liegen und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

 

Was erfolgreiche Kampagnen auszeichnet

Erfolgreiche Marketingkampagnen laufen nicht einfach so, sondern müssen von Anfang an mit Bedacht geplant und in ihrem Verlauf überwacht und optimiert werden. Die Kundschaft will entlang der gesamten Customer Journey optimal begleitet und mit Bedacht und den richtigen Inhalten angesprochen werden. Besonders kritisch ist hier der Übergang vom Marketing zum Vertrieb. Kommt es zu einem Bruch in der Kommunikation oder zu einem Wechsel des Stils, kann dies Kunden nachhaltig abschrecken.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die verschiedenen Teams nicht nur auf einer gleichen Datenbasis arbeiten, sondern sich auch miteinander abstimmen. Ein Werkzeug wie HubSpot vereinfacht diesen Punkt des Kampagnenmanagements, da es sich um ein vollständiges, bereichsübergreifendes Customer-Relationship-Management-Tool handelt.

Diese Funktionen bietet HubSpot Kampagnenmanagement

Um die nahtlose Zusammenarbeit im Kampagnenmanagement zu gewährleisten, überzeugt HubSpot durch zahlreiche Funktionsmöglichkeiten. Unter anderem können Aufgaben erstellt und einzelnen Mitarbeitern oder Teams zugewiesen werden. Deadlines und Fälligkeitsdaten sind ebenso möglich wie das Anfügen von Notizen und weiteren Aufgaben, welche mit der gleichen Kampagne zusammenhängen.

Durch Kommentare kann die Kommunikation innerhalb der Teams und teamübergreifend organisiert werden.

Im Kalender bleiben alle Daten und wichtigen Ressourcen im Blickfeld. Sie können als Nutzender oder als Teamleitende über den Kalender praktisch alle Abläufe und Prozesse im HubSpot Kampagnenmanagement organisieren und über ein zentrales Dashboard alle relevanten Informationen im Blick behalten.

Mit HubSpot haben Sie Ihr Kampagnenmanagement einheitlich, strukturiert und optimiert im Blick.
Mit HubSpot haben Sie Ihr Kampagnenmanagement einheitlich, strukturiert und optimiert im Blick. (Bild: hubspot.de)

Die aufgeräumte Oberfläche und die sehr gute Individualisierbarkeit machen HubSpot zu einem optimalen Werkzeug, um große und kleine Kampagnen zu strukturieren, organisieren und zu optimieren. Lassen Sie alle Teams optimal im eigenen Arbeitsbereich agieren und behalten den Überblick über den gesamten Fortschritt.

Die Preise und Kosten im Überblick

Bei den Preisen bietet HubSpot drei verschiedene Preismodelle mit verschiedenen Schwerpunkten und einem unterschiedlichen Umfang an Leistungen. Ein Vorteil aller drei Angebote ist, dass nur für die Kontakte bezahlt werden muss, die auch direkt angesprochen werden. Die Datenbankgröße für mögliche Kontakte ist praktisch unlimitiert.

Die verschiedenen Pakete sind auf unterschiedliche Unternehmensgrößen und Marketingbudgets angepasst und bieten dementsprechend einen enormen Funktionsumfang und -unterschied. Vom Starterpaket, welches ab 41 Euro pro Monat gebucht werden kann über das Professional-Paket für 740 Euro pro Monat bis zum Enterprise-Paket für 2.944 Euro pro Monat ist die Auswahl groß.

Zudem bietet HubSpot im Bereich Kampagnenmanagement auch kostenfrei nutzbare Tools, welche allerdings in ihrem Umfang und in ihrer Leistung limitiert sind. Sie können sich so dennoch bereits ein Bild von HubSpot und dem möglichen Kampagnenmanagement machen, ohne dafür zahlen zu müssen.

HubSpot lohnt sich für unterschiedliche Unternehmensgrößen

Wie bereits bei den Preisen angesprochen wird sehr schnell deutlich, dass sich HubSpot für das Kampagnenmanagement der verschiedensten Größen sehr gut eignet. Unternehmen mit einer großen Mitarbeiteranzahl und somit auch einer großen Anzahl an Kundschaft benötigen ganz andere Werkzeuge, um die diese zu verwalten und die eigenen, vielfältigen Kampagnen zu betreuen. In der Enterprise-Variante bietet HubSpot zum Kampagnenmanagement unter anderem folgende Werkzeuge mit:

  • Single-Sign-On-Funktionen
  • Hierarchische Team-Strukturen und Berechtigungen
  • Frequenzlimitierungen für E-Mails
  • Sandboxes
  • Multi-Touch-Umsatz-Attributionslösungen
  • Trigger für verhaltensabhängige Events und Berichte
  • Lead-Scoring-Automatisierung
  • … und viele weitere Werkzeuge
HubSpot Enterprise bietet lohnenswerte Tools für ein reibungsloses Kampagnenmanagement an.
HubSpot Enterprise bietet lohnenswerte Tools für ein reibungsloses Kampagnenmanagement an. (Bild: hubspot.de)

HubSpot wächst mit steigenden Kosten auch in seinen Funktionen und Möglichkeiten und kann somit die Anforderungen großer Konzerne ebenso gerecht werden. Viele dieser Funktionen sind für kleinere Unternehmen mit geringerem Budget und kleinen Zielgruppe nicht sehr sinnvoll. Da es wahrscheinlich sein kann, dass die Geldkapazität für diese Funktionen zu gering sind und somit die jeweiligen Pakete, aus wirtschaftlich Sicht nicht sinnvoll sind.

Schnittstellen sorgen für eine effiziente Übertragung aller Datensätze

Damit das HubSpot Kampagnenmanagement funktionieren kann, sollten Unternehmen das Programm nicht nur zu diesem Zwecke nutzen. Es handelt sich bei HubSpot um ein vollständiges Customer-Relationship-Management – Programm, welches unter anderem auch viele Marketing-Funktionen aufweist. Daher ist es sinnvoll und zielführend als Unternehmen ganz auf die breite Funktionalität des Programms zu setzen und dieses im eigenen Unternehmen als Standard zu etablieren.

Mit HubSpot ist ein strukturiertes und übersichtliches CRM möglich.
Mit HubSpot ist ein strukturiertes und übersichtliches CRM möglich. (Bild: hubspot.de)

Dies sorgt unter anderem dafür, dass die Datensätze immer aktuell sind und von allen Teilnehmern gleichermaßen genutzt werden können. Die Übertragung der Kunden- und Nutzerdaten kann über verschiedene Schnittstellen realisiert werden, sodass eine Integration oder Migration der Systeme problemlos vollzogen werden kann.

Tests und einheitliche Standards fördern erfolgreiche Kampagnen

Große Kampagnen auf unterschiedlichen Kanälen lassen sich sehr gut verwalten und organisieren, da bei HubSpot die verschiedenen Bereiche im Kampagnenmanagement Hand in Hand arbeiten. Dies ist der gegebenen Übersicht über Tasks, Aufgabenbereiche und abrufbaren Terminen bei HubSpot zu verdanken. Beim Kampagnenmanagement ist eine klare Kommunikation und eine klare Aufteilung der Zuständigkeiten besonders wichtig. Und auch hier zeigt sich deutlich, wie durchdacht das gesamte Interface von HubSpot ist und wie schnell sich die Mitarbeitenden der einzelnen Teams in diese Arbeitsbereiche einarbeiten können.

 

Dadurch, dass die zusammengehörige Marketingmaterialien direkt in HubSpot zu einzelnen Kampagnen vereint und organisiert werden können, wird die Gestaltung von Kampagnen deutlich einheitlicher. Die verschiedenen Dashboards sowie benutzerdefinierte Berichte für einzelne Kampagnen oder Unterabschnitte sorgen für Kontrolle und Überblick über aktive und anlaufende Kampagnen. Überwachen, Testen und Optimieren wird einfach. Intuitives Kampagnenmanagement ist mit HubSpot schnell und effizient umsetzbar – und gut für die Profitabilität.

Teilen: 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Leave a comment

Thought Leadership content

Für Sie empfohlener Content.

Erklärungsbedarf? Wir legen Wert darauf, dass Sie die Möglichkeit haben sich weiterzubilden. In unserem Magazin vermitteln wir Grundlagen und informieren sie zu aktuellen Themen aus den Bereichen Marketing & Technology.