Mehr Suchvolumen mit Google Ads Keywords erreichen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Kennen Sie die verschiedenen Tools, die Google Ads zur Keyword-Optimierung bereithält? Nur die relevantesten Keywords sorgen für erfolgreiche Kampagnen und beeinflussen die Sichtbarkeit im Online-Marketing positiv. Nicht immer ist es einfach, die relevantesten Google Ads Keywords zu entdecken. Über ein Google Ads Konto und die dort angebotenen Tools erleichtern Sie sich den Umgang mit Keywords. So finden Sie die Nutzer, die sich für Ihre Produkte und Dienstleistungen interessieren.

Wir geben Ihnen in diesem Beitrag einen Einblick in die Ausrichtung der Google Ads Keywords für erfolgreiche Werbekampagnen sowie die effektive Nutzung Ihres Werbebudgets.

 

Die Bedeutung von Google Ads Keywords für Ihr Online-Marketing

Über den Erfolg Ihrer Google Ads Kampagnen bestimmen maßgeblich die Keywords. Sie sind die Basis für die Auslieferung und Zuordnung von Nutzeranfragen. Hochwertige Keywords haben deshalb entscheidende Bedeutung für den wirtschaftlichen Einsatz Ihres Werbebudgets im Online-Marketing.

Dabei haben qualitativ überzeugende Keywords einen doppelten Nutzen:
Wer auf der Suche nach einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung ist, kommt in Kontakt mit Ihrem Unternehmen. Über das sorgfältig ausgewählte Keyword erhält er eine passende Antwort auf seine Suchanfrage. Er wird Ihrem Unternehmen positiv gegenüberstehen. Sie sind es, die den Nutzer in diesem Fall mit dem passenden Produkt oder der passenden Dienstleistung versorgen können.

Sie profitieren davon, dass die hochwertigen Keywords Ihr begrenztes Marketing-Budget zielgerichtet und effektiv einsetzen. Sie verschwenden keine Werbegelder auf Kampagnen, die wenig Aussicht auf Erfolg haben.

Neue Keywords entdecken mit dem Keyword-Planer

Über Ihr Google Ads Konto nutzen Sie das Tool Keyword-Planer kostenfrei. Der Planer erleichtert Ihnen die Suche nach neuen und besonders passenden Keywords, die zu Ihren Produkten sowie Dienstleistungen passen. Sie arbeiten in dem Planer unter anderem mit Wortgruppen, die Relevanz für Ihr Angebot haben. Der Planer schlägt Ihnen seinerseits die relevantesten Keywords für dieses Begriffsumfeld vor. Auch über Website und Kategorien können Sie auf neue interessante, vor allem relevante, Keywords stoßen.

Nutzen Sie den Keyword-Planer um strukturiert nach passenden Keywords zu suchen.
Nutzen Sie den Keyword-Planer, um strukturiert nach passenden Keywords zu suchen. (Bild: support.google.com)

Der Planer ermöglicht es Ihnen, Informationen zum Suchvolumen und neuesten Trends zu erhalten. Außerdem können Sie Keywordlisten vervielfachen und zusammenführen, um noch mehr Keyword-Ideen zu erhalten. Sie filtern zudem die Qualität der Keywords über die Abfrage von durchschnittlichen monatlichen Suchanfragen, dem Wettbewerb und geschätzten Kosten pro Click (CPC).

Der Zusammenhang zwischen Budget und Keyword-Qualität

Ihr Budget bei Google für Werbeanzeigen ist direkt mit der Qualität von Keywords verbunden. Sie bieten mit Ihrem Budget auf bestimmte Keywords. Damit erwerben Sie sich die Chance, bei Suchanfragen ganz oben auf der Seite gelistet zu werden.

Je höher das Gebot ist, desto größer ist die Chance auf den ersten Plätzen zu sein. Die Qualität der Keywords entscheidet an maßgeblicher Stelle darüber, ob Ihr Werbebudget überwiegend zu attraktiven Listungen bei entsprechenden Suchanfragen führt oder nicht.

Es kommt nicht darauf an, auf so viele Keywords wie möglich zu bieten. Es geht darum, dass Sie auf die richtigen Keywords zu Ihrem Angebot bieten. Der Keyword-Planer wird Sie dabei unterstützen, das Optimum aus Ihrem Budget und aus Google Ads Keywords herauszuholen. Das ist möglich, weil Sie die relevantesten Keywords finden und über die Keyword-Optionen besonders fein abstimmen können.

Keyword-Optionen machen alles passend

Ein wichtiges Element bei der Keyword-Optimierung sind die Keyword-Optionen. Über diese verfeinern Sie die Google Ads Keywords. Hier werden folgende Optionen unterschieden:

  • Weitgehend passend
  • Passende Wortgruppe
  • Genau passend

Sie sollten diese verschiedenen Möglichkeiten kennen und verstehen.

Weitgehend passend bedeutet für die Suchanfragen: Die Auslieferung umfasst alle Begriffe, die mit diesem Keyword in einem Zusammenhang stehen. Diese Option steht dabei für ein besonders großes Suchvolumen. Sie erfasst auch Anfragen, die auf einem weiteren Verständnis des Keywords beruhen. Ein Beispiel: Sie geben als weitgehend passendes Keyword Schuhe kaufen an. Ihre Anzeige kann dann auch bei Sucheingaben wie Sneakers kaufen oder bunte Schuhe kaufen auftauchen. Sie erschließen sich mit der Option weitgehend passend einen großen Spielraum bei der Zuordnung von Suchanfragen zu einem Keyword.

Die beiden Keyword-Optionen passende Wortgruppe und genau passend schränken die Suche mehr ein. Wenn Sie beispielsweise als passende Wortgruppe „Schuhe kaufen“ angeben, kann Ihre Anzeige auch für bunte Schuhe kaufen ausgespielt werden, jedoch nicht für Sneakers kaufen. Bei dem genau passenden Keyword [Schuhe kaufen] wird nur die Suche nach Schuh kaufen oder Schuhe kaufen Ihre Anzeige hervorrufen.

So nutzen Sie Google Ads Keywords Optionen
Durch die Nutzung der Google Ads Keywords Optionen, kann das Suchvolumen treffender angesprochen werden. (Bild: support.google.com)

Betrachten wir nur das Suchvolumen und die Reichweite eines Keywords für Nutzeranfragen, müsste die weitgehend passende Option immer ideal sein. Dennoch treffen Sie die Wahl bei den Keyword-Optionen auch nach der Art der von Ihnen vorgesehenen Kampagnen. Je nachdem wie spezifisch Ihr Angebot ist und ob es Begriffe gibt, für die Sie auf keinen Fall ausgespielt werden wollen (wie z.B. gebrauchte Schuhe kaufen), kann die Einschränkung der Keyword Option oder der Ausschluss von negativen Keywords Sinn machen.

Die Feinabstimmung der Suchanfragen

Die Keyword-Option „weitgehend passend“ erfasst den größten Radius bei Suchanfragen. Sie ist deshalb die ideale Wahl bei Smart Bidding. Diese Untergruppe von automatischen Gebotsstrategien ermöglicht es Ihnen, die Konversionsrate zu optimieren. Dahinter verbirgt sich maschinelles Lernen. Sie erhalten über Smart Bidding eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Kampagnen strategisch zu steuern.

Ein weiteres Feintuning mit Google Ads Keywords erreichen Sie unter anderem mit ausschließenden Keywords. Sie können damit bei der Suche nach Ihren Produkten und Dienstleistungen Begrenzungen einführen. Haben Sie beispielsweise in einer bestimmten Produktkategorie ein Element nicht im Angebot, schließen Sie es mit dem entsprechenden Keyword aus.
Beispiel:
Sie bieten Kinderspielzeug aus Holz, aber nicht aus Kunststoff an. Kunststoffspielzeug wird durch ein ausschließen des Keywords bei Anfragen für Ihr Keyword Spielzeug nicht mehr relevant.

 

Setzen Sie die Keywords, den Keyword-Planer und die weiteren Tools von Google Ads strategisch geschickt ein, erhöhen Sie die Erfolgswahrscheinlichkeit für Ihre Werbekampagnen. Sie setzen Ihr Werbebudget nur dann zielgerichtet ein, wenn der Einsatz strategisch durchdacht ist. An den qualitativ passenden Keywords hängt dabei ein großer Teil des Erfolges. Die Auswahl der Keywords muss besonders sorgfältig und mit Blick auf alle relevanten Informationen erfolgen. Ebenso sind immer wieder Anpassungsschritte zur Optimierung von Keywords notwendig.

Tags: 

Teilen: 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Leave a comment

Thought Leadership content

Für Sie empfohlener Content.

Erklärungsbedarf? Wir legen Wert darauf, dass Sie die Möglichkeit haben sich weiterzubilden. In unserem Magazin vermitteln wir Grundlagen und informieren sie zu aktuellen Themen aus den Bereichen Marketing & Technology.