preloader
Scroll to top
Thorit GmbH
Binsenstraße 13
91088 Bubenreuth
Anfragen
P: + (49) 09131 9279 515
M: sales@thorit.de

7 Tipps für wirkungsvolles Facebook Marketing

Facebook Marketing bietet Ihnen jede Menge Möglichkeiten, um mit Ihrem Unternehmen online deutlich erfolgreicher zu werden. Dabei geht es nicht nur um Reichweite – auch Kundenbindung, Link Building und Reputation können durch intelligente Maßnahmen deutlich gesteigert werden. Hier kommen sieben Tipps, mit denen Sie Ihr Facebook Marketing auf die nächste Stufe heben.

1. Konkretisieren Sie Ihr Facebook Marketing mit einem Ad Grid

Bevor Sie mit Ihrem Facebook Marketing loslegen, müssen Sie Ihre Kampagne detailliert planen. Dabei hilft Ihnen ein Ad Grid, das aus sechs Schritten besteht:

  1. Bestimmen Sie Buyer Personas anhand von Interessen, Bedürfnissen, demografischen Merkmalen und Kaufverhalten. So schaffen Sie die Basis, Ads zu erstellen, die Ihre Zielgruppe zu potenziellen Kunden werden lässt.
  2. Konkretisieren Sie den Mehrwert Ihres Produkts oder der jeweiligen Dienstleistung. Denken Sie daran, dass Ihr potenzieller Kunde eine Lösung für sein Problem sucht.
  3. Formulieren Sie nun eine Nachricht, die sowohl auf Ihre Buyer Persona als auch deren Bedürfnisse passt.
  4. Recherchieren Sie die bevorzugten Kanäle Ihrer Zielgruppe und schauen Sie nach deren Interessen.
  5. Suchen Sie nach Fotos, Grafiken oder Videos, die Ihre Ads ansprechend machen.
  6. Jetzt starten Sie Ihre Kampagne. Nach fünf bis sieben Tagen ist es Zeit, die ersten Erfolge mit entsprechenden Parametern zu analysieren. Das können entweder Cost per Click, Cost per Lead, Cost per Aquisition oder ROI sein. So finden Sie die besten Anzeigen und optimieren entsprechend.

2. Definieren Sie Ihre Marketingziele

Bei Facebook Marketing gibt es ganz unterschiedliche Marketing Ziele. Empfehlenswert sind für Conversions optimierte Kampagnen. Das hat für Sie den Vorteil, dass die Anzeigen nur Nutzern angezeigt werden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eine von Ihnen vorab definierte Handlung vornehmen.

Die Messung der Conversion können Sie über den Facebook Pixel vornehmen, dessen HTML-Code auf Ihrer Unternehmenswebseite eingebunden wird. Sobald der Nutzer die gewünschte Handlung vornimmt, wird er auf eine spezifische Page weitergeleitet. Ein simples Beispiel wäre eine Thank you-Page. Alternativ lässt sich die Conversion mit Facebook Events bestimmen, die mit Facebook Analytics verbunden ist. So erhalten Sie tiefe Einblicke in die Aktionen der Zielgruppe.

3. Setzen Sie auf Custom und Lookalike Audiences

Der Facebook Pixel hilft Ihnen ebenfalls, wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen möchten und Custom und Lookalike Audiences ins Visier nehmen.

Eine Custom Audience ermöglicht es, individuell definierte Zielgruppen auf verschiedenen Wegen zu erreichen. So können Sie Ihre Webseitenbesucher ansprechen oder die E-Mail-Adressen in Ihrem Kundenverzeichnis in das soziale Netzwerk importieren. Eine Verknüpfung von auf Conversion abzielenden Kampagnen und Custom Audiences ist sinnvoll, um eine bereits erfasste Nutzer-Gruppe (erneut) anzusprechen. Inaktive User lassen sich so leicht zurückgewinnen und Sie können die Interaktionen auf Facebook überwachen und erheben, wer welchen Content angesehen hat.

Anhand dieser Daten erhalten Sie beim Facebook Marketing die Lookalike Audience. Dabei handelt es sich um Facebook-User, die Ihrer Zielgruppe aufgrund von automatisch bestimmten Kriterien sehr ähnlich ist. Facebook erstellt quasi eine Spiegl-Zielgruppe Ihrer bestehenden Kunden oder Nutzer. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie neue potenzielle Kunden gewinnen.

4. Richten Sie Ihre Facebook Page auf die Bedürfnisse der User aus

Im Mittelpunkt von Facebook Marketing steht Ihre Unternehmensseite. Auf dieser möchten Nutzer gut informiert und unterhalten sein. Das bedeutet für Sie, nur Inhalte zu publizieren, die einen echten Mehrwert bieten. Dafür müssen Sie nicht permanent posten. Wenn Sie ständig News und Beiträge auf Ihrer Seite veröffentlichen, wird Ihre Zielgruppe nicht effektiver erreicht. Denn im Internet ist nichts so uninteressant wie eine Nachricht von gestern.

Inhalte, die eine echte Informationsquelle darstellen, sind ideal. Der beste Content wird von den Usern auch noch in ein paar Monaten oder sogar Jahren geteilt. Diese Evergreens haben für Sie noch einen weiteren Vorteil: Sie können die Inhalte immer wieder einmal verwenden und erneut teilen.

Setzen Sie daher auf Ratgeber-Content, der Ihren Fans einen Wissensvorsprung vermittelt.

5. Machen Sie aus Interessenten Fans

Trotz solider und innovativer Informationen bringt es im Facebook Marketing nichts, wenn Ihre Seite am Ende einem Lexikon gleicht. Beim Content macht es der richtige Mix, das gilt für Ihre Posts und Ihre Werbekampagne. Sie haben grundsätzlich die Wahl zwischen:

  • Textbeiträgen
  • Bildern mit kurzen Texten
  • Videos

Besonders Videos werden immer mehr zum besten Instrument für Facebook Marketing. Durch die Konkurrenz zu YouTube sind Videoanzeigen deutlich günstiger als herkömmliche Textanzeigen. Schon mit einer kurzen Videobotschaft von 15 bis 20 Sekunden können Sie den Usern einen direkten Einblick in Ihre Produkte und Dienstleistungen geben. So wird schnell der konkrete Nutzen Ihres Angebots herausgestellt und es entsteht ein Vertrauensverhältnis durch die gezielte Ansprache. Das können Sie durch Live-Videos in Echtzeit noch steigern.

Ähnlich viel und sogar mehr Aufmerksamkeit erzielen Bilder. Laut Erhebungen kommt es dadurch zu 120 % mehr Engagement und Interaktion auf Ihrer Seite. Achten Sie auf hochwertige Bilder in guter Auflösung und aufregende Perspektiven. Besonders gut zum Facebook Marketing eignen sich Kundenfotos. Fehlen Ihnen gerade die Ressourcen für eigenen Content, ist Curation eine gute Idee. Damit machen Sie externe Beiträge Ihrer Zielgruppe durch Teilen zugänglich.

Vergessen Sie beim Facebook Marketing nie den Call to Action. Schließen Sie ein Post mit Handlungsaufforderungen wie

  • Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Hinterlasse einen Kommentar!
  • Klicke hier für mehr Infos und schaue Dir direkt unsere Messeneuheiten an!
  • Nehme jetzt am Gewinnspiel teil!

6. Gehen Sie sparsam mit Sonderaktionen um

Es spricht nichts dagegen, sich im Facebook Marketing hin und wieder bei treuen Fans mit Aufmerksamkeiten wie einem Gewinnspiel oder Extrarabatten zu bedanken. Das verschafft Ihnen kurzfristig viel Beachtung, sorgt auf der langen Bahn jedoch nicht unbedingt für eine Kundenbindung. Definieren Sie den Like der Page als Bedingung für die Teilnahme am Gewinnspiel, bleiben die meisten Nutzer nur, bis die Auslosung stattgefunden hat oder dümpeln als Karteileiche auf Ihrer Page herum.

Für ein erfolgreiches Facebook Marketing müssen Sie daher vorab genau definieren, welche Aktionen Ihnen tatsächlich nutzen. Möchten Sie den Absatz eines bestimmten Produktes steigern, kann eine temporäre Rabattaktion sicher ab und zu sinnvoll sein. Informieren Sie daher die User ruhig über Events und Aktionen. Doch Vorsicht: Herrschen bei Ihnen Dauertiefpreise, lässt das schnell Zweifel an Ihrer Glaubwürdigkeit aufkommen. Denn die meisten Fans nehmen Facebook noch nicht als Shopping-Kanal wahr.

7. Sorgen Sie für eine professionelle Betreuung der Facebook Page

Überlassen Sie Ihre Page nicht dem Praktikanten. Facebook Marketing funktioniert auf Dauer nur, wenn Sie es in professionelle Hände legen, damit Inhalte aktuell eingepflegt und zeitnah auf Useranfragen reagiert wird.

Sie können noch so guten Content haben: Wenn der User mit seinen Kommentaren oder Rückfragen in der Luft hängt, geht das Interesse an der Page schnell verloren. Das kann im schlimmsten Fall zu einem Shitstorm führen.

Betrachten Sie Ihre Page daher als Hotline und Schnittstelle zu Ihren potenziellen Kunden. Lassen Sie sich die Möglichkeit, in Kommentaren und Bewertungen Feedback zu Produkten abzugeben, nicht entgehen. So können Sie wertvolle Erkenntnisse direkt umsetzen.

Reagieren Sie schnell, höflich und präzise auf Anfragen und fokussieren Sie sich darauf, das Anliegen oder Problem des Users zu beheben. Dieser Service bindet nicht nur Ihre Fans stärker an Sie und Ihre Produkte, sondern wird sich auch herumsprechen. Im Einklang mit anderen Faktoren wie hochwertigem Content wird Ihr Facebook Marketing somit auf eine neue Stufe gehoben.