preloader
Scroll to top
Thorit GmbH
Binsenstraße 13
91088 Bubenreuth
Anfragen
P: + (49) 09131 9279 515
M: sales@thorit.de

Erfolgsfaktor Mensch – Warum Marketing Automation Human Intelligence benötigt

Kann Marketing Automation Mitarbeiter oder gar ganze Abteilungen ersetzen, indem sie Ihrem Unternehmen digitale Profiwerkzeuge an die Hand gibt und diese automatisch nutzt? Die Antwort ist ganz klar Nein, denn der „Erfolgsfaktor Mensch“ schafft im Marketing den entscheidenden Vorteil. Die Marketing Automation kann jedoch die Routine durchbrechen und neue Arbeitsfelder schaffen.

Viele Unternehmer teilen eine diffuse Angst vor der Zukunft. Das Stichwort Marketing Automation verheißt für sie zum einen eine Erleichterung bei der Erfassung, Auswertung und Nutzung von Daten. Zum anderen sehen sie sich nicht ausreichend auf diese Veränderung vorbereitet und fürchten, von vollautomatisierten Prozessen überholt zu werden. Laut einer Studie zur Digitalen Transformation hatten 2018 rund 60 Prozent der Großunternehmen in Deutschland Sorge, dass ihre Mitarbeiter digital nicht ausreichend mit den Aufgaben Schritt halten können. Hier setzt die Marketing Automation direkt an.

Marketing Automation als Instrument statt Komplettlösung

In Ihren Marketing Prozessen sind Sie mit vielen verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Als Unternehmer kennen Sie Ihre Kunden von vielen verschiedenen Seiten. Sie wissen, auf welche Projekte der Kunde gut reagiert hat, welche Kampagnen auf persönlicher Ebene funktionieren und kennen die Risiken eines provokanten Werbeclaims. Ihre digitalen Werkzeuge kennen ergänzend dazu die exakten Zahlen.

 

Wie lange hat der Kunde die Werbeanzeige betrachtet? War das Retargeting erfolgreich? Zu welchen Tageszeiten nutzen Ihre Kunden Ihre Angebote und welchen Return of Investment (ROI) konnten Ihre aktuellen Werbemaßnahmen erreichen? Durch Automation können Sie eine einmal begonnene Kampagne über viele Monate aktuell halten und stets die beste Option für den höchsten Umsatz oder die meisten Klickzahlen wählen lassen. Der Erfolgsfaktor Mensch kommt dann ins Spiel, wenn es um persönlichen Kundenkontakt, Beratung und das Finden und Entwickeln individueller Lösungen geht.

Kreative Strategien rund um Marketing Automation aufbauen

Eine auf Human Intelligence aufbauende Marketing Automation profitiert von dem Knowhow und der Kreativität Ihrer Marketing-Experten.

So übernimmt die Marketing Automation repetitive Aufgaben, die Ausspielung von personalisierten Inhalten zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Kontakt und zahlenbasierte Auswertungen. Dadurch bleibt dem Marketing Team mehr Zeit für die Entwicklung von kreativen Strategien, die Sie von Ihrer Konkurrenz abheben. Zudem können Sie hochwertige, einzigartige Inhalte erstellen, die dann wiederum die Marketing Automation gezielt ausspielt.

Erfolgsfaktor Mensch ermöglich kreative Lösungen

Kreative Strategien sind weiterhin nur durch den Erfolgsfaktor Mensch möglich

Ein Beispiel dafür wäre zum Beispiel eine Regionalsisierungs-Strategie mit passenden Inhalten für verschiedene Regionen. Die auf Displays in Ihrer Umgebung geschaltete Werbung kann direkt auf Ihren Standort verweisen oder durch Lokalisation mit lokalen Begrifflichkeiten, Dialekten und regionalen Veranstaltungen verknüpft werden. Verbreiten Sie über Marketing Automation Rabattcodes und besondere Angebote für alle, die regionale Verkaufsstellen besucht haben, beispielsweise anhand der Lokalisierungsdaten.

Auch im Social Media Bereich können Sie die Automation nutzen, um Interessenten zu identifizieren. So können Sie Nutzer, die mit Ihrer Facebook Page interagieren, automatisiert zum „Gefällt mir“ für die Seite einladen. Ein Chatbot nimmt direkte Nachrichten an die Page für Sie entgegen, bis ein Mitarbeiter persönlich antworten kann.

Kurzum: Verknüpfen Sie Ihre menschliche Kompetenz mit der Verwendung digital gesammelter Daten.

Erfolge sichtbar machen und mit Daten arbeiten

Als Unternehmen sammeln Sie heute mit jeder Maßnahme, die Kunden anspricht, Produkte bewirbt, jedem Onlineverkauf und jeder Anzeige Daten. Diese Daten dürfen Sie intern anonymisiert für alle Belange rund um Marketing Automation, Reports und Statistiken verwenden. Sie können damit arbeiten, solange die Daten das Haus nicht verlassen und in die Hände unbefugter Dritter gelangen.

Identifizieren Sie beispielsweise neue Umsatzziele, welche über die Marketing Automation erreicht werden sollen. Zeigt sich der gewünschte ROI nicht, wird es Zeit für die menschliche Fehlersuche. Bei der Miete von Werbeplätzen kann beispielsweise das Werbeumfeld entscheidend für den Erfolg sein. Vielleicht sprechen Sie jedoch auch die falsche Zielgruppe an. Fordern Sie gegen Gutscheine und andere Vorteile Feedback von bestehenden Kunden an, um Schwachstellen aufzuspüren.

Marketing Automation eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten, Ihre Arbeitszeit sinnvoll zu verwenden, statt immer gleicher Routine. Setzen Sie kleinere Zieletappen, um Erfolge zu feiern und den Erfolg in neue Ideen umzusetzen. Entwickeln Sie die Kommunikation weiter und arbeiten Sie mit Storytelling und Avataren. Sie können den Avataren eine bestimmte Werbestrategie zuordnen, die dann über die Marketing Automation ausgeführt wird.

Erfolgsfaktor Mensch verliert nicht an Bedeutung

Gut geschulte Mitarbeiter, Expertise auf bestimmten Dienstleistungsgebieten, hervorragender und naher Kundenservice und die Arbeit mit den generierten Daten ergänzen sich perfekt mit der Marketing Automation. Der Erfolgsfaktor Mensch spielt noch immer die Hauptrolle trotz digitaler Möglichkeiten. Richten Sie Ihre Strategie daran aus, was rein automatisierte Prozesse nicht erledigen können und bieten Sie dem Kunden einen persönlichen Rahmen, der sich, zumindest bisher, nicht emulieren lässt.