preloader
Scroll to top
Thorit GmbH
Binsenstraße 13
91088 Bubenreuth
Anfragen
P: + (49) 09131 9279 515
M: sales@thorit.de

Empfehlungsmarketing auf Social Media – so werden Sie wirkungsvoll online empfohlen

Eines der beliebtesten Schlagworte im modernen Social Media Marketing ist das sogenannte Empfehlungsmarketing. Dabei nutzen Sie die Reichweite Ihrer Fans und Käufer, um Produkte und Aktionen bekannter zu machen. Außerhalb der sozialen Plattformen übernehmen Bewertungsfunktionen und Testimonials diese Aufgabe für Sie. Wichtig ist nur, dass diese sinnvoll kuratiert und moderiert werden. So funktioniert das Marketing auf Basis von Empfehlungen.

Was bedeutet Empfehlungsmarketing eigentlich?

Als Hersteller oder Verkäufer setzen Sie ständig neue Ideen um, die Kunden davon überzeugen sollen, bei Ihnen zu kaufen. Durch den globalisierten Onlinehandel ist es für viele Hersteller nur noch schwieriger geworden, sich durch einzigartige Merkmale zu positionieren.

Durch persönliche Empfehlungen heben Sie sich positiv ab.

Empfehlungen können eine einfache Erwähnung in den Kommentaren auf Social Media Plattformen sein. Wie etwa „Paula, das MUSST du sehen.“ oder „Jürgen, das ist doch was für dich!“. Aber auch eine umfangreiche Bewertung des gekauften Produktes, die eventuell auch Kritik enthält.

Beispiel Empfehlungsmarketing Facebook

Beispiel für Empfehlungen auf der Mercedes-Benz Museum Facebookseite

Kunden sind heute in vielerlei Hinsicht mündiger, wenn es darum geht, einzuschätzen, ob diese Testimonials echt sind. Um mit Empfehlungen zu werben, statt nur positives Feedback vorzuspiegeln, benötigen Sie also echte Interaktionen. Nur über echte Empfehlungen haben Ihre Kunden das Gefühl, dass sie dem Produkt ebenso vertrauen können wie der Person, die ihnen das Produkt empfiehlt.

Im Social Media Bereich sind das eigene Bekannte, Freunde, Kollegen und Familienmitglieder. Eine Gruppe also, die sie automatisch mit positiven Eigenschaften verbindet. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kunde einen Artikel kauft, weil ein Freund ihn empfohlen hat, ist deutlich höher, als wenn er selbst lediglich die Werbeanzeige in seiner Timeline entdeckt.

Auffallen auf Social Media durch attraktive Produkte

Möchten Sie in Ihrem Onlineshop ein Produkt bewerben, bietet sich ein Bewertungssystem an, in dem Ihr Vertriebsteam auch auf negative Kritiken antworten und eine Lösung anbieten kann. So sehen neue Kunden selbst dann, wenn die Bewertung nicht ideal ausfällt, dass sie Ihnen als Hersteller oder Verkäufer vertrauen können.

 
Beim Werben auf Social Media Plattformen sollten Sie Empfehlungsmarketing von einer interaktiven Sicht aus aufziehen. Zum einen sollte Ihr Team so wenig wie möglich regulierend eingreifen. Zum anderen sollten Sie sich jedoch durch auffällige Produktvideos und Ads eine Bewertung oder Kommentare einholen.

Auf Facebook und Instagram können Sie beispielsweise mit kurzen Clips werben. Dabei steht der Unterhaltungsfaktor an vorderster Stelle, wobei auch Informationen rund um das Produkt vermittelt werden sollten. Ist das Video kurzweilig, verrückt oder witzig, wird es geteilt, obwohl es sich um Werbung handelt. Der Kauflink generiert für Sie immer dann Besuche auf Landingpages und Shopseiten, wenn ein potentieller Kunde sich angesprochen fühlt.

Das Teilen des Videos ist ebenso eine Art Empfehlungsmarketing wie das Kommentieren unter dem Video unter Erwähnung eines Onlinekontaktes, der das Video sehen soll. Auch ein kritischer Kommentar erhöht die Reichweite, da Kontakte des Kommentierenden aufmerksam werden. Hier sollten Sie sich auf eine Diskussion einlassen und Ihr Social Media Team im Umgang mit Kritik an Ihren Produkten schulen.

So gehen Sie mit negativen Bewertungen um

Schulen Sie Ihr Team für den richtigen Umgang mit negativen Bewertungen (Bild: Capterra)

Gutes Empfehlungsmarketing ist planbar

Die Empfehlung als einen Bestandteil einer intelligenten Marketingstrategie zu verstehen und fest einzuplanen ist heute unerlässlich, wenn Sie online werben und verkaufen möchten.

Eine einfache Einstiegsmöglichkeit ist das Einrichten einer E-Mail-Automation, über die Kunden ein bis zwei Wochen nach Erhalt ihrer Ware darauf hingewiesen werden, dass sie ihre Einkaufserfahrung und das Produkt selbst bewerten können. Für Onlineshops ist es außerdem wichtig, eine hohe Wertung als Trusted Shop zu erhalten, weswegen Sie auch hier auf Empfehlungen angewiesen sind.

Empfehlungen auf Google My Business und Maps machen für Ihre Filialen und Verkaufsstellen einen echten Unterschied. Auf Social Media Plattformen sollten Sie so viele Interaktionen wie möglich erreichen. Doch nicht jedes Instrument im Empfehlungsmarketing ist für jede Art von Unternehmen geeignet. Unsere Experten finden passende Lösungen für Ihre Produkte und gliedern die Marketingmöglichkeiten in das Vertriebskonzept ein.

Legen Sie Ihr Empfehlungsmarketing vertrauensvoll in unsere Hände und sehen Sie zu, wie Kunden für Sie weitere Interessenten aus Freundes- und Familienkreis gewinnen und selbst zu Influencern werden, denen größere Personengruppen vertrauen.